Siebenkampf

In diesen merkwürdigen Zeiten sitzt mancher von uns zuhause und ficht Kämpfe aus, die wir vor Corona so gar nicht kannten. Mancher ist zur Untätigkeit verdammt, dem anderen rücken die Lieben näher auf den Pelz als einem das manchmal lieb ist und ein dritter stellt vielleicht grübelnd die eingeschlagene Lebensrichtung als ganze in Frage.

In meiner Zeit als Hochschulseelsorger in Potsdam habe ich gern mit den Studierenden über den christlichen Glauben diskutiert und diesen in Seminaren grundlegend vorgestellt. Irgendwann waren diese Kurse zu Ende und die Leute fragten: „Wie geht’s denn jetzt weiter? Wie können wir in den Glauben weiter reinfinden? Wie können wir beten und diese manchmal so sperrige Bibel besser kennenlernen? Wie finde ich meine Berufung? Wie lebe ich meine Beziehungen, usw., usw. – Summa summarum: Gibt es so etwas, wie einen „Glaubenskurs für Fortgeschrittene“, wo man auf das aufbauen kann, was wir bisher kennengelernt haben?

So ist schließlich das Buch Siebenkampf entstanden. Ein Buch, das sich in christlicher Perspektive mit den Lebenskämpfen beschäftigt, wie sie jedes Lebensalter in seiner spezifischen Art hervorbringt. Es ist freilich in der Arbeit mit Studenten an der Hochschule entstanden, aber natürlich nicht nur für Studenten geschrieben, sondern auch für Menschen in der Gemeinde, die weiterdenken wollen, die aus der Überzeugung leben, dass der Glaube nach Verstehen, nach Einsicht fragt. Siebenkampf – das ist die Geschichte der Kämpfe unseres Lebens. Der Kampf um Vertrauen. Das Ringen um Echtheit. Die mühevolle Gestaltwerdung der eigenen Existenz in Konzentration und Ausrichtung auf das Wesentliche. Das heraus­fordernde Abenteuer der Beziehung zum Du. Der Kampf um Gestaltungs­spielräume und Kreativmacht. Und nicht zuletzt: Die Zerreißprobe echter Leidenschaft, die jedem wirklich gelebten Leben innewohnt.

Der Siebener-Zyklus mit seinen 7×7 Abschnitten fügt sich als tägliche Atempause in einen 7-Wochen Turnus ein, wie ihn etwa die Passionszeit der Kirche begeht.

  • Zur Vorbereitung auf den Kampf gehört ein entsprechendes Warm up, das inhaltlich in das jeweilige Kapitel einführt.
  • Der Gruppen-Workout regt mit unterstützenden Fragen als Stimulantium zur persönlichen Auseinandersetzung mit dem Thema an und kann auch gut in der Gruppenlektüre verwendet werden.
  • Der Hauptabschnitt Isotonisches zur Wegzehrung bietet schließlich verschiedene Aspekte zur Vertiefung des jeweiligen Themas auf der Ausdauerstrecke Alltag, wo sich das Leben bewährt.

Dabei gelten die Worte Heraklits: „Der Kampf ist der Vater aller Dinge. Die einen macht er zu Sklaven, die anderen zu Freien.“

Sollte Ihr Interesse geweckt sein: Bestellen kann man das Buch überall im Buchhandel.

Wenn es dabei nicht zu Ihren dezidierten Lebenszielen gehört, Amazon reich zu machen, und Sie möglicherweise auch noch ein Herz für Autoren und deren schmale Margen haben, bestellen Sie es doch bitte (natürlich zum selben Preis und versandkostenfrei!) unter folgendem Link:

https://tredition.de/autoren/mathias-j-kuerschner-31439/siebenkampf-paperback-131872/ (Paperback)

https://tredition.de/autoren/mathias-j-kuerschner-31439/siebenkampf-hardcover-131873/ (Hardcover)